Buchrezessionen,  Rezessionen

„Hailee & Chase“

Geplapper vorne weg: Ein NA/YA – Buch welches mich enttäuscht hat, dass war wohl dieses hier… Dabei klang es eigentlich ganz gut… Schade. Trotzdem viel Spaß bei meiner Rezi!

(unbezahlte Werbung/ Markenerkennung)

Allgemeines zum Buch

Titel: Falling Fast

Autor: Bianca Iosivoni

Verlag: LYX

Erscheinungstermin: 27. Mai 2019

Alter: 16 Jahren

Preis: Taschenbuch 12,90€, ebook 9,99€

Seiten: 480

Klappentext: Hailee DeLuca hat einen Plan: Die Zeit, in der sie sich zu Hause verkrochen und vor der Welt versteckt hat, ist vorbei. Sie will mutig sein und sich all die Dinge trauen, vor denen sie sich früher immer zu sehr gefürchtet hat. Doch dann lernt sie Chase Whittaker kennen – und weiß augenblicklich, dass sie ein Problem hat. Denn mit seiner charmanten Art weckt Chase Gefühle in ihr, die sie eigentlich niemals zulassen dürfte. Und nicht nur das. Er kommt damit ihrem dunkelsten Geheimnis viel zu nahe …

Rezession

„Falling Fast“, von Bianca Iosinoni, ist der erste Teil ihr neuen Dilogie, die mich schon irgendwie interessiert hatte.

Was ich an dem Buch sehr gerne mochte, war das schlichte aber auch bezaubernde Setting, bei dem alles perfekt gestimmt hatte. Auch der Schreibstil war erfrischend und auf eine sehr angenehme Weise, prickelnd. Leider hören bei mir da die guten Punkte auf.

Die Story war okay, aber nicht unbedingt so klar und gut ausgearbeitet, wie es bei so einem schwierigen Thema sein sollte, welches die Autorin ausgewählt hatte.

Die Charaktere, die eigentlich für Spannung in der Geschichte sorgen sollten, fand ich in vielen Situationen unreif und total naiv. Hackten oft Mals auf ein und demselben Thema herum und ließen es einfach nicht los, obwohl es schon längst abgehakt war. Von der Vergangenheit der Hautprotagonisten erfuhr man, laut meiner Meinung, zu wenig. Der Spannungsbogen war nonexistent und ich konnte nicht spüren, das irgendetwas drastisches passierte, was in den Charakteren eine Entwicklung hervorrief. (Aber anscheinend war doch etwas kleines passiert, was sie verändern ließ.)Außerdem konnte es mich von den Emotionen her nicht abholen.

„Falling Fast“, von Bianca Iosivoni, war für mich ein kompliziertes Buch, mit gemischten Gefühlen. Konnte mich zwar mit einem frischen sowie prickelnden Schreibstil und einer wunderbaren Setting überzeugen, aber ließ mich, rein Storytechnisch gesehen, nicht aus den Socken kippen. Das könnte vielleicht daran liegen, das mir persönlich, die Story zu wenig ausgearbeitet war und einige Themen unnötig in die Länge gezogen wurden. Außerdem mochte ich die Hauptcharaktere nicht, weil sie ein sehr naives und törichtes Verhalten an den Tag legten, was nicht zu der eigentlichen Stimmung im Buch passte. Und leider gab es keine richtige Spannung, welche mich mitreißen konnte. Ein Empfehlung, kann ich deswegen nicht aussprechen.

Das Buch hat von mir 2/5🌹 bekommen und die Reihe wird von mir nicht weiter fortgesetzt.

Liebe Grüße rosarium 🌹

Quelle für Informationen des Buches:

https://www.amazon.de/Falling-Fast-Hailee-Chase-Band/dp/3736308396/ref=cm_cr_srp_d_product_top?ie=UTF8

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.