Buchrezessionen,  Rezessionen

„Grischa I“

Geplapper vorne weg: Wenn ihr euch mal das Bild etwas genauer anschaut, dann werdet ihr merken, das ich etwas gecheatet habe. Tja, so ist das aber Halt, wenn man mit seinen Buchfotos im Verzug ist. Leider…Trotzdem viel Spaß bei der Rezi!

(unbezahlte Werbung/ Markenerkennung)

Allgemeines zum Buch

Titel: Grischa – Goldene Flammen

Autor: Leigh Bardugo

Verlag: Knaur

Erscheinungstermin: 1. Oktober 2019

Alter: /

Preis: Nur noch im Taschenbuchschuber 39,00€, ebooks 29,27€

Seiten: 352

Klappentext: Alina ist eine einfache Kartografin in der Ersten Armee des Zaren. Unscheinbar und still lebt sie im Schatten ihres Kindheitsfreunds Maljen, dem erfolgreichen Fährtenleser und Frauenschwarm. Keiner darf wissen, dass sie heimlich in ihn verliebt ist, am allerwenigsten er selbst. Erst als sie ihm bei einem Überfall auf unerklärliche Weise das Leben rettet, ändert sich Alinas Dasein auf einen Schlag. Man munkelt, sie hätte übermenschliche Kräfte, und nicht zuletzt der Zar selbst wird nun auf sie aufmerksam …

Rezession

„Grischa: Goldene Flammen“, von Leigh Bardugo, ist nicht das erste Buch, welches ich von der Autorin gelesen habe.

Nach einem totalen Flopp hatte ich keine hohen Erwartungen an Grischa. Deswegen war ich um so mehr erstaunt, als es mich vollkommen in seinen Bann zog.

Die Charaktere wirkten auf eine makabere Weise, Gut sowie Böse, einzigartig. Flossen in eine Geschichte hinein, die mich einfach nur packen konnte, weil es etwas erfrischendes, neues und wirklich grandioses war. Die Spannung wirkte zwar auf dem ersten Augenblick nonexistent, breitete sich aber dann Flügelschlagend vor mir aus und ließ mich an den Seiten kleben. Außerdem war der Weltaufbau schmuckvoll aber auch voller Schatten, die mich faszinierten.

Was ich mir gewünscht hätte, wären ein paar mehr Erklärungen gewesen, die den Handlungsverlauf genauer unterstrichen hätten.

„Grischa: Goldene Flammen“, von Leigh Bardugo“, ist eine dynamische Fantasygeschichte, die auf makabere Weise Charaktere erschaffen hat, die mich vollständig in den Bann zogen. Der Weltenaufbau war schmuckvoll und etwas neues, was ich so noch nicht wirklich gelesen hatte. Die Spannung war zu am Anfang nicht spürbar, wurde aber zum Ende hin immer deutlicher und ließ mich hartnäckig am Buch hängen. Was ich mir gewünscht hätte, wären ein paar mehr Erklärungen gewesen, die den Handlungsverlauf besser unterstrichen hätten. Sonst eine Empfehlung!

Das Buch hat von mir 4/5🌹 bekommen und die Reihe wird von mir weiter fortgesetzt.

Liebe Grüße rosarium 🌹

Quellen für Informationen des Buches:

https://www.amazon.de/Die-Grisha-Trilogie-Lodernde-Schwingen-Legenden/dp/3426525666/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=Grischa&qid=1584790862&s=books&sr=1-1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.