Buchrezessionen,  Rezessionen

„The Problem With Him“

Geplapper vorne weg: NA/ YA ist nicht so wirklich mein Ding und obwohl ich es gerne ab und zu mal lese, habe ich erneuert bei diesem Buch gemerkt, dass es nicht unbedingt mein Lieblingsnische in der Buchwelt ist. Ich will den Bereich jetzt nicht unnötig kritisieren, aber viele Dinge sind für mich entweder an einigen Stellen zu platt, an anderen nicht einfühlsam genug oder vom ganzen Storygefüge her zu schwach und schlecht recherchiert, so dass es mich am Ende unbefriedigt zurücklässt. Eigentlich Schade, wenn ich daran denke, wie viel großartiges man daraus machen könnte. Sehr Schade. Trotzdem viel Spaß bei meiner Rezi!

(unbezahlte Werbung/ Markenerkennung)

Allgemeines zum Buch

ACHTUNG! Enthält Spoiler, da es der dritte Teil einer Reihe ist!

Titel: The Problem With Him

Autor: Rachel Higginson

Verlag: LYX

Erscheinungstermin: 31. Januar 2020

Alter: 16 Jahren

Preis: Taschenbuch 12,90€, ebook 9,99€

Seiten: 416

Klappentext: Zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten – und doch perfekt füreinander sind… Kaya Swift hat die Nase voll von Männern – zumindest von einem: Wyatt Shaw, arrogant, genial und heiß wie die Sünde. Außerdem, als Chefkoch im „Lilou“, ihr Boss. Es darf nicht sein, dass ein Blick oder ein Lächeln von ihm ihr Herz schneller schlagen lassen. Denn Kaya hat nur ein Ziel: Sie will ihr eigenes Sternerestaurant! Und um das zu erreichen, kann sie keine Ablenkung in Form atemberaubender Küsse und heimlicher Berührungen gebrauchen …

Rezession

„The Problem With Him“, von Rachel Higginson, ist der dritte Teil der Opposites- Attract- Reihe

Rachel Higginson zeigte mir mal wieder, das sie ein wahres Naturtalent im Schreiben ist und entführte mich erneuert in ein heimisches, köstliches Setting, welches mir super gut gefiel. Die Welt war wieder gut umrissen und interessant gestaltet gewesen.

Der Spannungsbogen hingegen war sehr holprig und auch an einigen Stelle so tief, so dass ich gar nicht mehr erwartete, das er sich nochmals anhob. Trotzdem tat er es und überraschte mich damit.

Leider waren mir auch die Hauptprotagonisten unsympathisch und ich konnte mich nur sehr schwermit ihnen anfreunden. Die Geschichte war platt, hielt einfach nicht mein Interesse und war auch an einigen Stellen zu dünn beschrieben und dargelegt.

„The Problem With Him“, von Rachel Higginson, ist der dritte Teil der Opposites-Attract- Reihe. Die Autorin bewies mir mal wieder, das sie ein wahres Naturtalent im Schreiben ist und entführte mich erneuert in ein köstliches Setting, auf welches ich Hunger bekam. Die Welt war wieder gut umrissen und interessant gewesen. Leider war der Spannungsbogen holprig, besaß sogar an einigen Stellen so einen Tiefpunkt, so dass ich gar nicht mehr darauf hoffte, das er sich anhob, es aber überraschender Weise trotzdem tat und dadurch wenigstens halbwegs mein Interesse wieder halten konnte. Auch waren mir die Hauptprotagonisten unsympathisch und ich konnte mich nur schwer mit ihnen anfreunden. Die Geschichte war platt, schwach und für mich persönlich, an einigen Stellen auch viel zu dünn. Schade. Fazit, mehr oder minder gelesen und kein großer Fan davon geworden. Von mir gibt es keine Empfehlung. Wirklich Schade.

Das Buch hat von mir 2,5/5🌹 bekommen.

Liebe Grüße rosarium

Quelle für Informationen des Buches:

https://www.amazon.de/Problem-Him-Opposites-Attract-Band/dp/373631101X/ref=sr_1_3?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=1NIAIWTBUGX61&dchild=1&keywords=the+problem+with+him+buch&qid=1589296857&sprefix=The+Prob%2Caps%2C235&sr=8-3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.