Buchrezessionen,  Rezessionen

„Finde Mich. Jetzt.“

Geplapper vorne weg: Zu viel Kitsch verdribt den Brei und vor allem die Geschichte, die ich lesen möchte. Tja… das war wohl auch der Fall bei diesem Buch hier. Leider. Trotzdem wünsche ich euch viel Spaß bei der Rezi!

(unbezahlte Werbung/ Markenerkennung)

Allgemeines zum Buch

Titel: Finde Mich. Jetzt.

Autor: Kathinka Engel

Verlag: Piper

Erscheinungstermin: 2. September 2019

Alter: /

Preis: Taschenbuch 12,99€, ebook 9,99€

Seiten: 432

Klappentext: Sie ist sein Hoffnungsschimmer in der dunkelsten Nacht
Von der Liebe bitter enttäuscht, zieht Tamsin zum Literaturstudium ins kalifornische Pearley. Sie möchte sich auf sich selbst konzentrieren, den Männern hat sie ein für alle Mal abgeschworen. Doch dann trifft sie auf Rhys. Er ist unnahbar und faszinierend. Was Tamsin nicht weiß: Er saß seine gesamte Jugend unschuldig im Gefängnis. Jetzt muss sich Rhys plötzlich in einer ihm völlig fremden Welt behaupten. Auch er fühlt sich zu Tamsin hingezogen, die ihm voller Tatendrang hilft, alles Verpasste nachzuholen. Langsam beginnt er wieder zu vertrauen. Doch Rhys hat Tamsin noch längst nicht alles erzählt …

Rezession

„Finde Mich. Jetzt.“, von Kathinka Engel, ist der erste Band der Finde-Mich-Reihe und weckte mein Interesse, aufgrund des Klappentextes.

Das Buch hatte wirklich tolle und sympathische Charaktere, die auf ihre Art und Weise, total schräg und wunderbar waren. Die Geschichte hatte einen guten, roten Faden, der einen klaren Pfad hatte und nicht erzwungen wirkte. (Die Autorin hatte da definitiv aufgepasst, was sehr lobenswert ist!)

Der Schreibstil war okay, weckte aber in mir dieses Prickeln, welches ich bei Liebesgeschichten gerne habe, überhaupt nicht. Das Collegesetting war auch okay, hätte aber gerne noch mehr herüber gebracht werden können. Schließlich war dort viel Potenzial vorhanden.

Die Spannung war unvollständig. Das heißt, sie war mal oben, dann wieder unten und mal wurde sie, durch wenige Worte, abgeschossen, um nie wieder gesehen zu werden. Leider mochte ich auch die knappen Kapitel nicht, weil ich dadurch nicht in der Geschichte versinken konnte. Mir fehlte es dort, überwiegend an Gefühlen und Gedanken, die die Charakteren etwas mehr vertieft hätte.

„Finde Mich. Jetzt.“, von Kathinka Engel, ist eine süße Liebesgeschichte, mit tollen Charakteren, die auf ihre Weise total schräg sind. Man spürte anhand der Geschichte, dass sie einen klaren Pfad hatte und das die Autorin wusste, wohin sie gehen möchte. Der Schreibstil war okay, hätte aber gerne noch mehr ausgeschmückt werden können. Auch das Collegesetting hatte viel Potenzial, welches nicht vollständig ausgenutzt wurde, was ich sehr Schade fand. Außerdem war die Spannung unvollständig, das heißt, sie war mal oben, mal unten und mal im nirgendwo, was nicht gut für die eigentliche Geschichte war. Leider mochte ich auch die knappen Kapitel nicht, da ich durch diese, nicht in die Gefühls- und Gedankenwelt der Charaktere absinken konnte. Fazit, eine süße Liebesgeschichte, die trotzdem Kanten aufweist, die hätten besser bearbeitet werden müssen. Deshalb bekommt das Buch von mir keine Empfehlung.

Das Buch hat von mir 3/5🌹 bekommen.

Liebe Grüße rosarium 🌹

Quelle für Informationen des Buches:

https://www.amazon.de/Finde-mich-Jetzt-Roman-Finde-mich-Reihe/dp/3492061710/ref=cm_cr_srp_d_product_top?ie=UTF8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.