Buchrezensionen,  Rezensionen

„Staubchronik!“

Geplapper vorne weg: Hach… Selbst wenn ich jetzt noch an die Staubchronik denke wird mir ganz warum ums Herz und ich fange an zu schmachten. Hach… Viel Spaß bei meiner Rezi!

(unbezahlte Werbung/ Markenerkennung)

Allgemeines zum Buch

Titel: Animant Crumbs Staubchronik

Autor: Lin Rina

Verlag: Drachenmondverlag

Erscheinungstermin:

Alter: 14 Jahre

Preis: Hardcover 22,90€, Taschenbuch 16,90€, ebook 4,99€

Seiten: 558

Klappentext: England 1890. Kleider, Bälle und die Suche nach dem perfekten Ehemann. Das ist es, was sich Animants Mutter für ihre Tochter wünscht.
Doch Ani hat anderes im Sinn. Sie lebt in einer Welt aus Büchern, und bemüht sich der Realität mit Scharfsinn und einer gehörigen Portion Sarkasmus aus dem Weg zu gehen.
Bis diese an ihre Tür klopft und ihr ein Angebot macht, das ihr Leben auf den Kopf stellt. Ein Monat in London, eine riesige, vollautomatische Suchmaschine, die Umstände der weniger Privilegierten und eine Arbeitsstelle in einer Bibliothek. Und natürlich Gefühle, die sie bis dahin nur aus Büchern kannte.

Rezension

„Animant Crumbs Staubchronik“, von Lin Rina, klang interessant aufgrund des historischen Klappentextes und der Prämisse, nach der es klang.

Lin Rina hat die Gabe mit ihrem Schreibstil, eine Geschichte so zu spinnen, so dass sie einen komplett einnimmt und erst dann wieder loslässt, wenn man das Buch beendet hat. Einfach nur grandios. Die Charaktere waren sympathisch, vor allem vielseitig und mit spannenden Hintergründen versehen, so dass sie absolut greifbar wurden. Spannung baute sich schnell in einer Kurve nach oben und wurde häufig von dem Drama der Protagonisten und dem atmosphärischen Setting unterstrichen. Die Story war gespickt mit Emotionen, vielen Geheimnissen, die auch erst am Ende vollständig an die Luft kamen und vor allem der Liebesbeziehung zwischen den Protagonisten. Der Weltenaufbau war historisch, zu gleich aber auch fiktional nach dem Autor Gestalt und leicht überschaubar.

Schlechte Kritikpunkt habe ich nicht.

„Animant Crumbs Staubchronik“, von Lin Rina, war vor allem durch einen Schreibstil unterstrichen, der mich einfach nur in den Bann sog und erst wieder frei ließ, sobald ich das Buch beendete. Die Charaktere waren sympathisch und mit greifbaren Hintergründen versehen, der Spannungsbogen war eine stetige, ansteigende Kurve und die Story lebte von Geheimnissen, der Liebesbeziehung zwischen den Protagonisten und dem historisch-fiktionalen Weltenaufbau. Also, eine riesige Empfehlung für alle!

Das Buch hat von mir 5/5🌹 bekommen.

Liebe Grüße rosarium🌹

Quelle für Informationen des Buches:

Animant Crumbs Staubchronik von Lin Rina – Buch | Thalia

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.