Buchrezessionen,  Rezessionen

„Das dunkle Herz des Waldes“

Geplapper vorne weg: Düstere Fantasy, spannende Story und tolle Einbindung von Mythen und Legenden? Da kann ich euch nur dieses Buch empfehlen! (Und das meine ich vollkommen ernst!)

(unbezahlte Werbung/ Markenerkennung)

Allgemeines zum Buch

Titel: Das dunkle Herz des Waldes

Autor: Naomi Novik

Verlag: cbt

Erscheinungstermin: 21. November 2016

Altersgruppe: 14 Jahre

Preis: Hardcover 17,99 €, Taschenbuch 9,99€, ebook

Seiten: 576

Klappentext: Agnieszka liebt das Tal, in dem sie lebt: das beschauliche Dorf und den silbern glänzenden Fluss. Doch jenseits des Flusses liegt der Dunkle Wald, ein Hort böser Macht, der seine Schatten auf das Dorf wirft. Einzig der »Drache«, ein Zauberer, kann diese Macht unter Kontrolle halten. Allerdings fordert er einen hohen Preis für seine Hilfe: Alle zehn Jahre wird ein junges Mädchen ausgewählt, das ihm bis zur nächsten Wahl dienen muss – ein Schicksal, das beinahe so schrecklich scheint wie dem bösen Wald zum Opfer zu fallen. Der Zeitpunkt der Wahl naht und alle wissen, wen der Drache aussuchen wird: Agnieszkas beste Freundin Kasia, die schön ist, anmutig, tapfer – alles, was Agnieszka nicht ist. Niemand kann ihre Freundin retten. Doch die Angst um Kasia ist unbegründet. Denn als der Drache kommt, wählt er nicht Kasia, sondern Agnieszka.

Rezession

„Das Dunkle Herz des Waldes“, von Naomi Novik, fiel mir durch den interessanten Klappentext und dem schaurig schönen Cover in die Hände.

Die Entwicklung der Charaktere, ihre Art, ihre Eigenheiten und ihre Entscheidungen, waren genial ausgearbeitet. Die Spannung baute sich langsam aber stetig auf, bis sie ihren Höhepunkt erreichte und dort fesselnd entlud. Die Story ist fesselnd, verbunden mit polnischer und russischer Mythologie/Legende, die mich im Gesamtpaket vom Hocker gehauen hatte. Der Weltenaufbau war an das Mittelalter angelehnt und verlieh der ganzen Geschichte einen zauberhaften Charme.

Leider war mir der Schreibstil an einigen Stellen zu detailreich und das fühlte sich dann manchmal so an, als wäre ich in meinem gedanklichen Freiraum, eingeschränkt wurden.

„Das Dunkle Herz des Waldes“, von Naomi Novik, ist eine Fantasygeschichte, die fesselnd und an polnische, russische Mythen/Legenden angelehnt ist. Die Charaktere waren genial ausgearbeitet, nachvollziehbar in ihren Handlungen und großartig inszeniert, wenn sie sich weiterentwickelten. Spannung baute sich langsam auf und entlud sich in einem fesselnden Moment, was der Geschichte nur zu Gute kam. Der Weltenaufbau ähnelte dem Mittelalter und verlieh dem ganzen Buch einen zauberhaften Charme. Leider war mir der Text an einigen Stellen zu detailreich und dadurch fühlte es sich manchmal so an, als wäre ich in meinem gedanklichen Freiraum eingeschränkt wurden. Fazit, tolle Fantasy und definitiv lesenswert!

Das Buch hat von mir 4/5 🌹 bekommen.

Liebe Grüße rosarium 🌹

Quellen für Informationen des Buches:

https://www.amazon.de/dunkle-Herz-Waldes-Naomi-Novik/dp/3570172686/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=CGQEATCV8PGJ&keywords=das+dunkle+herz+des+waldes&qid=1576352160&sprefix=Das+dunkle%2Caps%2C193&sr=8-1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.