Buchrezessionen,  Rezessionen

„Verliere Mich. Nicht!“

Geplapper vorne weg: Auch der zweite Teil der Reihe war ein Genuss für mich! Und Leute, lest diese Reihe, verliert euch in ihr und findet euch danach selbst wieder! Es ist ein muss! Viel Spaß mit der Rezi!

(unbezahlte Werbung/ Markenerkennung)

Allgemeines zum Buch

Achtung! Enthält Spoiler, da es zweiter Teil einer Reihe ist.

Titel: Verliere Mich. Nicht.

Autor: Laura Kneidel

Verlag: LYX

Erscheinungstermin: 26. Januar 2018

Alter: 14 Jahren

Preis: Taschenbuch 12,90€, ebook 9,99€

Seiten: 480

Klappentext: Sie fürchtet sich vor der Liebe. Doch noch mehr fürchtet sie, ihn zu verlieren … Mit Luca war Sage glücklicher als je zuvor in ihrem Leben. Er hat ihr gezeigt, was es bedeutet, zu vertrauen. Zu leben. Und zu lieben. Doch dann hat Sage‘ dunkle Vergangenheit sie eingeholt – und ihr Glück zerstört. Sage kann Luca nicht vergessen, auch wenn sie es noch so sehr versucht. Jeder Tag, den sie ohne ihn verbringt, fühlt sich an, als würde ein Teil ihrer selbst fehlen. Aber dann taucht Luca plötzlich vor ihrer Tür auf und bittet sie, zurückzukommen. Doch wie soll es für die beiden eine zweite Chance geben, wenn so viel zwischen ihnen steht?

Rezession

„Verliere Mich. Nicht.“, von Laura Kneidel, ist der zweite und finale Band der Berühre-Mich-Nicht-Reihe und nach dem Cliffhänger des Erstens ein muss.

Erneuert kann ich nur betonen, wie toll und ausgeglichen Kneidels Schreibstil ist, der einfach zur gesamten Geschichte passt. Die Charaktere waren mir wieder sympathisch, besaßen in diesen Band eine emotionale Tiefe, die ich spürte und bauten die Spannung rasant zu einem Höhepunkt auf, denn ich nicht habe kommen sehen. Die Welt war wieder gut dargestellt und hatte erneuert viel vor zu weisen.

Leider waren die psychischen Probleme der Hauptprotagonistin realitätsfern und die Handlungsweisen von einigen Charakteren unglaubwürdig. Außerdem war die Story mit einer Dramatik überladen, bei der ich nicht mehr hinterher kam.

„Verliere Mich. Nicht“, von Laura Kneidl, ließ mich erneuert in die mitreißende Liebesgeschichte rund um Sage und Luca hineinfallen. Überzeugte mich mit ihren sympathischen Charakteren, den ausgeglichenen Schreibstil und der emotionalen Tiefe, die vollständig vertreten war. Leider waren die psychischen Probleme der Hauptprotagonistin, im Vergleich zum ersten Band, realitätsfern und von einer Dramatik überladen, bei der ich nicht mehr hinterherkam. Fazit, gelungener zweiter Teil und ein muss für jeden! Glasklare Empfehlung!

Das Buch hat von mir 4/5 🌹 bekommen.

Liebe Grüße rosarium 🌹

Quellen für Informationen des Buches:

https://www.amazon.de/Verliere-mich-Nicht-Ber%C3%BChre-nicht/dp/3736305494/ref=pd_sbs_14_1/258-3669134-0767534?_encoding=UTF8&pd_rd_i=3736305494&pd_rd_r=75603f6e-b1c1-4572-912f-3189978cd103&pd_rd_w=PLCs5&pd_rd_wg=Tvnvb&pf_rd_p=184816e4-edb5-4587-8faf-776e0027d8d1&pf_rd_r=HWMPMHZPJ7ZJ9FXY0DE1&psc=1&refRID=HWMPMHZPJ7ZJ9FXY0DE1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.