Buchrezessionen,  Rezessionen

„Gewalt der Elemente – I“

Geplapper vorne weg: Schon wieder ein Reinfall und dabei habe ich die gesamte Tetralogie auf dem Kindle… Ein wenig ärgert mich es schon, trotzdem möchte ich der Buchreihe noch eine zweite Chance geben und sie weiterlesen. Viel Spaß bei der Rezi!

(unbezahlte Werbung/ Markenerkennung)

Allgemeines zum Buch

Titel: Secret Elements – Im Dunkel der See

Autor: Johanna Danniger

Verlag: Impress

Erscheinungstermin: 29. September 2016

Alter: 14 Jahren

Preis: Taschenbuch 12,99€, ebook 3,99€

Seiten: 232

Klappentext: **Entdecke die Welt, die im Verborgenen liegt…** Die 17-jährige Jay hält sich nur an ihre eigenen Regeln. Sie gilt als aufmüpfig und unkontrollierbar, versteckt ihr feuerrotes Haar und ihre blasse Haut unter schwarzen Klamotten und schlägt sich als Barkeeperin heimlich die Nächte um die Ohren. Bis ihr eine fremde Frau ein antikes Amulett überreicht, das kostbarste Geschenk, das sie je bekommen hat. Fatalerweise kann sie es, einmal angelegt, nicht mehr ablegen und befindet sich plötzlich in einem Geflecht aus übermenschlichen Agenten und magischen Bestimmungen. Dabei soll sie ausgerechnet der arrogante Lee, der Menschen grundsätzlich für schwach hält, beschützen. Wenn er nur nicht so unglaublich gut aussehen würde…

Rezession

„Secret Elements“, von Johanna Danninger, erstöberte ich auf Amazon und dachte mir, könnte interessant werden, probiere ich mal.

Der Weltenaufbau sowie der geschichtliche Hintergrund der Geschichte, war gemischt mit physikalischen und mechanischen Fakten und hielt mein Interesse.

Die Geschichte an sich war okay, konnte aber nicht immer mein Interesse halten.

Leider gefiel mir die Hauptprotagonistin und ihre gesamte Denk- und Handelweise, überhaupt nicht. Ich konnte nicht richtig mit ihr sympathisieren und auch mit den anderen Charakteren wurde ich nicht warm. Der Spannungsaufbau, der sich meist mit dem Hauptcharakter anglich, passte von der Szenen her, nicht immer so wie er sollte. Der Schreibstil war forsch und gefiel mir ebenfalls einfach nicht.

„Secret Elements I“, von Johanna Danninger, hat einen soliden Weltenaufbau, der mit physikalischen und mechanischen Fakten, gut befüllt war. Die Geschichte war okay, konnte aber nicht immer mein Interesse halten. Leider sagte mir die Hauptprotagonist und ihre gesamte Denk- und Handelweise, überhaupt nicht zu. Auch mit den anderen Charakteren wurde ich nicht warm und somit blieb die Bindung zu ihnen ebenfalls aus. Der Spannungsbogen wuchs mit der Hauptprotagonistin, passte aber nicht immer in die Situation, die durch die Spannung interessant gemacht werden sollte. Auch der Schreibstil gefiel mir nicht.
Eine Empfehlung werde ich noch nicht geben. Wieso? Ich besitze die anderen drei Teile ebenfalls als ebook und würde der Reihe, gerne noch eine Chance geben.

Das Buch hat von mir 2/5🌹 bekommen und die Reihe wird weiterverfolgt.

Liebe Grüße rosarium 🌹

Quellen für Informationen des Buches:

https://www.amazon.de/Secret-Elements-Im-Dunkel-See/dp/3551300739/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=337KVXFZ1YIVG&keywords=secret+elements&qid=1578165003&sprefix=Secret+ele%2Caps%2C197&sr=8-1

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.